top of page

AYURVEDA

20220328_230618_edited_edited.jpg

             ist eine, mehr als 5000 Jahre alte, indische Heilkunst, die uns als ganzheitliches System bei jedem Aspekt unseres Lebens sicher zu führen vermag.

Hinduistischen Überlieferungen nach, baten sieben Weise um Hilfe für die Menschheit und empfingen das Wissen darum durch die Gottheit Dhanvantari.

Er gilt als Begründer des Ayurveda und als der Gott der Ärzte.

Im traditionellen Ayurveda wird noch heute vor einer Behandlung zu ihm gebetet. 

Der Name Ayurveda setzt sich aus zwei Wörtern der Sanskrit-Sprache zusammen: "Ayus", welches "Leben" bedeutet und von der Caraka (= Caraka Samhita, Sutra Sthana, Kpt. 1, Vers 42) als Kombination von Körper, Sinnesorganen, Geist und Seele definiert wird und "Veda", was übersetzt "Wissen" bedeutet.

Dieses "Wissen vom Leben" können wir in unserem Alltag so sehr integrieren und zentrieren, dass es zu einer Lebenskunst heranreift und uns das Potential eröffnet, in die bestmögliche körperliche, emotionale und seelische Natur unseres Daseins zu treten. 

AYURVEDA

Die einfache und zugleich komplexe These von Ayurveda beruht auf der Tatsache, dass alles in der Natur, einschließlich der Mensch , aus den gleichen "Bausteinen" besteht.

Ein Zuwenig oder Zuviel dieser "Baustein-Substanzen" führt zu einer Disbalance unseres Organismus und führt nach einiger Zeit unweigerlich zu Krankheit oder Zerfall.

 

 

Das Wissen um die ayurvedische Heilkunde

ist also nicht nur "Nice to have", sondern bietet sogleich eine

Trinity-Funktion:

Präventiv - als Gesundheitskonzept und persönliche Hygiene für sowohl dem Workaholic, als auch dem Lebemensch und dem Yogi

Kurativ - als Medizinwissenschaft mit einem ganzheitlichen Konzept von Gesundheit und Krankheit und umfangreichen Heilmethoden

Psychologisch - als Lebensphilosophie, welche die wichtigen Aspekte des menschlichen Daseins umfasst

Ayurveda is a holistic science and lays emphasis on preserving and promoting the fitness of healthy individuals besides giving methods for treatment of diseases.
Health is defined in Ayurveda as soundness of body, organs and mind.

- Sharadini Arun Dahanukar

Im Einklang der Natur:
Was kann Ayurveda für dich tun?

Solange wir nicht im Einklang mit der Natur und unserer Konstitution leben, können wir keine Gesundheit erwarten.

Genau hier, hält der Ayurveda, als ganzheitliches Konzept, mithilfe von Empfehlungen in den Bereichen Ernährungsweise, Schlaf, körperliche Übungen, Emotionsempfinden und Sexualverkehr, ein individuelles Schema mit Rücksicht auf Lebensalter, Klima, Jahreszeit und Konstitution bereit.

Yoga und Ayurveda
 

Ayurveda ist die Wissenschaft des Lebens und hat einen sehr grundlegenden einfachen Ansatz,

nämlich, dass wir Teil des Universums sind und das Universum intelligent ist.

Der menschliche Körper ist Teil des kosmischen Körpers.

- Deepak Chopra

Ayurveda ist die Schwesterwissenschaft des Yoga.

Beide haben ihren Ursprung aus derselben Wissensquelle ("veda").

Auch von Tantra borgt sich der Ayurveda einige Elemente.

Genau wie im Yoga, sind auch die Anwendungen im Ayurveda sehr vielseitig und berücksichtigen das Individuum.

Zudem kann die Wirkung von Ayurveda Behandlungen mithilfe von (körperlicher) Yogapraxis (Asana) klar gesteigert werden.

Yoga unterstützt den ayurvedischen Weg und umgekehrt.

Die alte indische Samkya - Philosophie lehrt das Konzept der 3 Gunas (=Original Qualitäten) und der 3 Doshas (=Bioenergien).

Die Gunas (Raja,Tamas,Sattva) repräsentieren einen gewissen Zustand des Geistes.

Die Doshas verkörpern die Kombination der 5 Elemente ( Äther, Luft, Feuer, Wasser, Erde) in unserem Körper und definieren somit unsere psychische und physische Konstitution.

Beide Systeme, die des Ayurveda und des Yoga dienen der Balance unseres Körpers.

Yoga kann uns auf den Weg der Selbsterkenntnis führen.

Ayurveda auf den Weg zur Selbstheilung.

Eine Symbiose unserer wahren Natur.

Als unzertrennliche Einheit.

Ayurvedische Massagen:
Was bewirken die Öl -Massagen? 

☉ Stärkung des Haut- und Bindegewebes
 Entspannung der Muskulatur
☉ Öffnung der Srotas (=Kanäle, mit denen Ama, also Toxine / Abfallstoffprodukte abtransportiert werden)
☉ Beeinflussung des vegetativen Nervensystems
☉ Der Schlaf verbessert sich
☉ Verjüngende Wirkung auf den Körper
Positiven Einfluss auf das Meridian- und Lymphsystem
☉ Haut wird glatt, geschmeidig und widerstandsfähig
☉ Harmonisierung des Prana (=Lebensenergie)


Bei meinen Behandlungen handelt es sich ausschließlich um seriöse und keine erotischen Massagen.
 

Info
 

bottom of page